Drohnenversicherung Vergleich

Drohnenversicherung Vergleich - Finanzhelden.org

Drohnen und Multikopter sind schon lange nichts Ungewöhnliches mehr, denn wegen der stets sinkenden Preise, kann sich heutzutage auch jeder eine Drohne leisten. Dabei gibt es jedoch einiges an Regeln zu beachten, wenn man sicher und auch legal fliegen will. Nicht vernachlässigt werden sollte die Drohnen Haftpflicht Versicherung. In vielen Ländern ist diese zudem noch Pflicht, um legal mit der Drohne fliegen zu können.

Auch das Finanzhelden Team ist ein groĂźer Freund von Drohnen und besitzt sogar mehrere davon. Eine Drohnen Haftpflichtversicherung ist fĂĽr uns nicht mehr wegzudenken. Die richtige Versicherung sollte jedoch gut gewählt sein. Hier kommen wir mit unserem Drohnenversicherung Vergleich ins Spiel. Wir stellen Dir die besten Versicherungen fĂĽr die Drohne vor. AuĂźerdem verraten wir auch, bei welchem Anbieter wir versichert sind…

Drohnenversicherung Vergleich

Wenn Du durch einen Bedienfehler oder einen technischen Defekt einer anderen Person einen Schaden zufĂĽgst, dann deckt die Drohnen Haftpflicht die Kosten dafĂĽr ab. Das Prinzip dieser Versicherung kennst Du ja bereits aus der privaten Haftpflicht. Doch welche Versicherung ist aus dem Angebot fĂĽr Kopier-Versicherungen zu empfehlen? Im Drohnen Haftpflicht Vergleich haben wir Dir die besten Versicherungen fĂĽr Drohnenpiloten ĂĽbersichtlich gegenĂĽbergestellt.

Anbieter

Preispro Jahr
  • Selbstbehalt
    je Schaden
  • max. Deckung
  • GĂĽltigkeitsbereich
  • Privater Haftpflichtschutz inkl.
  • Maximales Gewicht
    Startgewicht der Drohne
  • Anzahl der Kopter
    pro Vertrag
  • Indoor & Outdoor FlĂĽge
  • FlĂĽge im Urlaub
  • Autonomes Fliegen
  • FlĂĽge mit Kamera / FPV
  • Gewerbliche FlĂĽge
  • Anmeldung fĂĽr im Ausland Ansässige
  • Fazit

Haftpflichthelden

72€Mit Rabatt über Finanzhelden 66€
  • 150€
  • 50Mio €
  • Weltweit
  • Ja
  • 5kg
  • Unlimitiert
  • Ja
  • Ja
  • Ja
  • Ja
  • Nein
    YouTube Videos stellen i.d.R. kein Problem dar
  • Ja
    nur deutsche Postadresse notwendig - Kommunikation erfolgt aber via Email
  • Beste Leistungen, gĂĽnstigster Preis. USA & Kanada inklusive. Zudem ist die Versicherung sehr transparent und ĂĽbersichtlich. Unsere klare Empfehlung!

HanseMerkur Top

104€
  • Nein
  • 50Mio €
  • Weltweit
  • Ja
  • 1,5kg
  • Unlimitiert
  • Ja
  • Ja
  • Keine Angabe
  • Keine Angabe
  • Nein
  • Nein
  • Die HanseMerkur ist keine auf Drohnen spezialisierte Versicherung. FĂĽr den einfachen Gelegenheitspiloten mag es aber ausreichen.

R+V Air&More

143€gewerblich teurer
  • Nein
  • 5Mio €
  • Nicht USA & Kanada
  • Nein
  • 25kg
  • 1 pro Versicherung
  • Ja
  • Ja - auĂźer USA & Kanada
  • Ja
  • Ja
  • Möglich
    Muss separat gebucht werden
  • Deutschland & Ă–sterreich
  • Die R+V Drohnenversicherung bietet vernĂĽnftige Leistungen. Der Preis ist allerdings extrem hoch, die Deckung niedrig!

Delvag

113€gewerblich teurer
  • Nein
  • 3Mio €
  • Europa
  • Nein
  • 5kg
  • 1 pro Versicherung
  • Ja
  • Ja - nur EU
  • Ja
  • Ja
  • Möglich
    Muss separat gebucht werden
  • Nein
  • Die Delvag hat ĂĽberall das Nachsehen. Nur in der EU gĂĽltig, hoher Beitrag, gerine Deckung. Unserer Meinung nach ist nur der Business Tarif empfehlenswert.

Warum benötigt man eine Drohnenversicherung?

Nehmen wir an, Du fliegst mit deiner Drohne umher, es passiert ein Missgeschick und die Drohne stürzt ab. Nichts außergewöhnliches, denn jede Technik kann einmal versagen. Hast Du Glück, so landet die Drohne auf einer Wiese und nur der Kopter selbst ist Schrott. Hast Du Pech und Sie fällt auf ein Auto, welches anschließend einen Unfall verursacht, so tritt das Worst Case Szenario ein.

Die Schäden welche mit einer Drohne entstehen können sind enorm. Schnell kann sich der Schade auf mehrere hunderttausend Euro belaufen. Selber wird wohl keiner diese Summe auftreiben können. Hier kommt die Drohnenversicherung ins Spiel. Diese übernimmt den verursachten Schaden. Doch auch hier gibt es Klauseln. Die Finanzhelden verraten Dir alles was Du wissen musst und auch wissen solltest.

Ist eine Drohnenversicherung Pflicht?

Eine Drohnen Haftpflicht ist in Deutschland gesetzlich vorgeschrieben und bewahrt den Drohnen-Besitzer im schlimmsten Fall vor dem finanziellen Ruin. Diese Regelung gibt es seit 2005. Ohne eine gĂĽltige Drohnenversicherung solltest Du deshalb erst gar nicht daran denken den Kopter steigen zu lassen.

In vielen anderen Ländern ist eine Drohnenversicherung nicht Pflicht. Dennoch sollte auf jeden Fall eine abgeschlossen werden. Sollte es einmal zu einem Unfall kommen, so bist Du wenigstens finanziell abgesichert.

Worauf kommt es bei Drohnenversicherung an?

Es gibt eine ganze Menge an Punkten, welche fĂĽr eine Drohnen Versicherung wichtig sind. Bevor Du eine abschlieĂźt, solltest Du dich grĂĽndlich darĂĽber informieren, welche Deckungssumme maximal versichert ist. NatĂĽrlich ist es auch wichtig zu wissen, ob Du auch auĂźerhalb der EU fliegen darfst und wie es mit weiteren Piloten aussieht.

Auch solltest Du genau darauf achten, wann eine Versicherung nicht mehr zahlt. Auch da finden sich etliche Schlupflöcher. Mit dem Drohnenversicherung Vergleich von uns, findest Du aber garantiert die passende Drohnen Haftpflicht für deinen Zweck.

Folgende Punkte sollte eine gute Drohnenversicherung erfĂĽllen

  • Decksumme min. 1 Mio. Euro
  • Mitversicherung von Vermögensschäden in Folge von Sachschäden, Absturz und Notlandung.
  • Erweiterung auf weltweiten Deckungsschutz (auch USA, Kanada u. US-Territorien) möglich
  • Mehrfache Piloten mittversichert
  • Startmasse bis zu min. 5kg
  • Versicherungsschutz auch bei DrohnenflĂĽgen auĂźerhalb von Modellflugplätzen.
  • Steuern des Fluggerätes mittels Smartphone, Tablet etc. zulässig.

Wie Du siehst, gibt es einige Punkte, welche in unseren Augen besonders wichtig fĂĽr eine Drohnenversicherung sind. Auch wenn Du z.B die Drohne nur mittels Controller steuerst, so sollten FlĂĽge mit Steuerung via Smartphone oder autonomes Fliegen dennoch immer mitversichert sein.

Eine Drohnenversicherung, welche all diese Punkte beinhaltet ist die Drohnenversicherung von Haftpflicht Helden. Bei dieser sind auch wir versichert. Doch dazu später mehr. Mit dem Finanzhelden Gutschein DW247 bekommst Du die Versicherung fĂĽr nur 66 Euro, anstatt der ĂĽblichen 72 Euro pro Jahr – ein Leben lang.

Drohnen Aufnahmen - Urlaub
Mit der Drohne lassen sich wunderbare Aufnahmen machen. Gerade im Urlaub einfach nur toll. Wichtig ist jedoch, dass Du eine Drohnenversicherung abschlieĂźt, welche weltweit GĂĽltigkeit besitzt.

Welche Schäden übernimmt die Drohnen Haftpflicht Versicherung?

Eine Drohnen Versicherung kommt zwar für den entstandenen Schaden an Personen bzw. Gegenständen auf, jedoch gibt es auch hier einiges zu beachten. So zahlt die Versicherung nur, wenn Du gegen keine Regeln verstoßen hast. Informiere Dich deshalb vor dem ersten Flug gründlich über die herrschenden Drohnen Gesetzte vor Ort.

So ist beispielsweise ein Fliegen außerhalb der Sichtweite nicht gestattet. Stürzt die Drohne ab und verursacht einen Schaden, so bleibst Du auf den Kosten sitzen. Und ja, man kann es einfach herausfinden wenn Du einen Fehler gemacht hast. Die Kopter heutzutage zeichnen sämtliche Flugdaten im Hintergrund auf.

AuĂźerdem ist das fliegen einer Drohne nur bei Tageslicht erlaubt. Das heiĂźt, 30 Minuten vor Sonnenaufgang und 30 Minuten nach Sonnenuntergang. Fliegst Du zum Beispiel nach Sonnenuntergang, so gilt das als Nichteinhaltung der Gesetzte und die Versicherung muss fĂĽr den verursachten Schaden nicht aufkommen.

Neben einer Versicherung ist auch eine Kennzeichnung Pflicht!

Seit April 2017 ist neben der Drohnenversicherung auch noch die Kennzeichnung der Drohne Pflicht. Es muss am Kopter eine Metallplakette mit Deiner Anschrift und Deinem Namen angebracht werden. Diese Plakette wird auch als Drohnen-Kennzeichen bezeichnet. Ist diese nicht angebracht, so bringt Dir auch die Drohnenversicherung nichts. Fliegen ohne Kennung verstößt gegen die Regeln, wodurch sich die Versicherung weigern kann, den Schaden zu bezahlen.

Drohnengesetze Deutschland Infografik

Drohnen Vollkasko Versicherung

Neben der Drohnen Haftpflichtversicherung, hast Du auch noch die Möglichkeit eine Drohnen Vollkasko Versicherung abzuschließen. Hier sind neben den Schäden an Personen, auch die Schäden am Fluggerät mit inklusive. Eben so, wie man es auch von der KFZ-Vollkasko Versicherung kennt.

Bei der Drohnen-Kasko Versicherung handelt es sich eigentlich nur um eine Elektronik-Versicherung, welche fĂĽr den Schaden aufkommt. Reine Kasko Versicherungen speziell fĂĽr Drohnen gibt es keine. Falls Du in Besitz einer DJI Drohne bist, so empfiehlt sich aber die DJI Care Refresh Versicherung. Diese kommt fĂĽr den Schaden an der Drohne auf, sofern sie einmal kaputt geht – auch durch Eigenverschulden.

Privathaftpflicht inkl. Drohnenversicherung

Die Privathaftpflicht deckt in erster Linie die Schäden ab, die Du verursachst. Grundsätzlich sind Drohnenflüge in der Privathaftpflicht jedoch nicht inklusive. Es gibt jedoch einige private Haftpflicht Versicherungen, wo auch Flüge mit einer Drohne mitversichert sind.

Suchst Du eine private Haftpflicht inkl. Drohnen Versicherung, so ist das bei der HanseMerkur möglich. Die Hanse Merkur Versicherung mit Drohnenschutz ist bereits ab rund 35 Euro p.a. mit der niedrigsten Deckungssumme erhältlich! Doch auch unser Favorit, die Haftpflichthelden, schließen eine private Haftpflicht für den Alltag mit ein!

Weltweite Drohnenversicherung im Vergleich wichtig!

Für uns persönlich ist ein weltweiter Versicherungsschutz sehr wichtig. Nicht selten kommt die Drohne ja auch mit in den Urlaub. Um auch auf Reisen versichert zu sein, ist ein weltweiter Schutz daher besonders wichtig.

Hier ist Vorsicht geboten! Denn viele Versicherungen schließen USA und Kanada aus, oder versichern es nur gegen einen Aufpreis. Unserer Meinung sollten bei einem weltweiten Schutz auch diese Länder ohne Aufpreis inbegriffen sein. Derzeit bietet das jedoch nur die Drohnenversicherung von HaftpflichtHelden.

Auch wenn Du einen weltweiten Versicherungsschutz hast, so bedeutet das nicht, dass Du im jeweiligen Land auch fliegen darfst. Informiere dich deshalb genauestens ĂĽber die Drohnen-Verordnungen und Gesetze im jeweiligen Land.

Drohnen Versicherung fĂĽr gewerblichen Einsatz

Falls Du die Drohne fĂĽr den gewerblichen Einsatz verwendest – Du also mit der Drohnen und den Aufnahmen Geld verdienst, so benötigst Du eine gewerbliche Drohnenversicherung. Diese kostet etwas mehr, ist jedoch trotzdem noch fĂĽr jeden erschwinglich. Die Preise fĂĽr eine gewerbliche Drohnen Haftpflichtversicherung belaufen sich zwischen 120-160 Euro jährlich.

  • R+V Versicherung – 123,93€
  • Delvag Versicherung – 159€
  • HDI Versicherung – 120€

ACHTUNG! Wenn Du deine Videos auf YouTube hoch lädst und damit Einnahmen via AdSense generierst, so zählt das bereits zu einem gewerblichen Einsatz. Rein theoretisch benötigst Du deshalb eine gewerbliche Drohnenversicherung um in Ordnung zu sein.

Es gibt jedoch Ausnahmen, wie z.B bei den bereits erwähnten Haftpflicht Helden. Diese versichern Dich nur privat, jedoch zählen geringe Einnahmen durch YouTube nicht zum gewerblichen Einsatz. Aussage eines Vorsitzenden von den Haftpflicht Helden in einem Interview…

…Werden ein paar Euro Klick-Umsatz mit Hobbyvideos auf YouTube erzielt, gilt das hingegen weiter als privat und ist bei uns mitversichert…

Die beste Drohnen Versicherung

Generell ist die ideale Drohnenversicherung auch immer von deinen Anforderungen abhängig. Im Allgemeinen finden wir aber, dass die Drohnen Haftpflicht der Haftpflichthelden das beste Angebot liefert. Weltweite Deckung inkl. USA und Kanada, FPV Flüge, ein recht hohes Abflug Gewicht und der kulante Umgang mit ein paar Klicks bei YouTube sprechen für sich. Auch der Preis ist der niedrigste im Vergleich.

Sofern Du also kein gewerblicher Kopter-Pilot bist, sollte die Drohnenversicherung der Haftpflichthelden ein absolutes Top-Produkt sein, mit dem Du zufrieden sein wirst!

Hast Du noch Fragen zum Drohnenversicherung Vergleich? Zögere nicht und kontaktiere uns via Facebook Messenger. Wir stehen Dir gerne mit Rat und Tat beim zur Seite.

Facebook Messenger Button