Kreditkarte für Neuseeland Empfehlungen- Finanzhelden.org

Neuseeland ist definitiv eines der interessantesten Reiseziele auf der ganzen Erde. Die eindrucksvolle Landschaft zwischen Gebirgen, Stränden und in unterschiedlichen Klimazonen waren nicht umsonst schon für etliche Hollywood Blockbuster wie „Der Herr Der Ringe“ Filmkulisse.

Bei all der Naturverbundenheit, geht natürlich auch in Neuseeland nichts ohne Bargeld und das vorherige Umtauschen bei deiner Hausbank kann extrem viele Gebühren kosten. Besser ist es also einfach vor Ort mit einer Kreditkarte in Neuseeland Geld abzuheben. Welche die beste Kreditkarten für einen Neuseeland-Urlaub ist und was Du beim Geld abheben vor Ort alles beachten solltest, erfährst Du hier.

Kreditkarte in Neuseeland – Allgemeine Infos für Urlauber

Das sogenannte Plastikgeld ist in Neuseeland weitreichend akzeptiert. So kannst du in Hotels, Shopping-Malls aber auch kleineren Geschäften und Gaststätten mit der Kreditkarte bezahlen. Die am meisten verbreitete Kreditkarte in Neuseeland ist Visa, gefolgt von Mastercard.

Obwohl die MaestroCard zwar an einigen Stellen und Automaten akzeptiert wird, ist sie keine zuverlässige Lösung in Neuseeland, zumal extrem hohe Gebühren anfallen können. Die besten Kreditkarten für Neuseeland, mit welchen du vollkommen gebührenfrei vor Ort Geld an den Automaten ziehen kannst, haben wir hier selbstverständlich ermittelt und zusammengefasst.

Achtung Automatengebühren in Neuseeland – Nicht alle ATMs zahlen kostenlos aus!

Wie in vielen anderen Ländern der Welt auch, erheben einige Automatenbetreiber (Banken) in Neuseeland Gebühren für die Auszahlung von Bargeld. Automatengebühren in Neuseeland werden bei der ANZ in Höhe von 3NZ$ fällig. Die Westpac Bank, die BNZ Bank und die ASB Bank Automaten hingegen erheben diese nicht und sind deshalb für das Geld abheben vorzuziehen! Somit ist die Abhebung mit den weiter unten genannten Kreditkarten zu 100% kostenfrei!

Automaten in Neuseeland ohne Automatengebühr

  • Westpac Bank
  • BNZ Bank
  • ASB Bank
Kreditkarte Neuseeland - Tipps und Empfehlungen - Finanzhelden
Berge, Flüsse, Seen, Strände – Die atemberaubende Landschaft in Neuseeland macht eine Reise dorthin zum Genuss. Mit der richtigen Kreditkarte kommst Du zudem kostenlos und unbesorgt an Bargeld.

Die beste Kreditkarte für Neuseeland

Nachdem Du nun alles Wichtige über das Geld abheben und die Automatengebühren in Neuseeland weißt, möchten wir Dir hier natürlich die besten Kreditkarten für einen Neuseeland-Urlaub vorstellen.

Wie immer hat hier die DKB Cash Visa als Aktivkunde die Nase leicht vor der Advanzia Kreditkarte. Im Prinzip würden wir auch die N26 Black empfehlen, welche leider jedoch nur eine Debit-Karte ist und somit nicht von Mietwagen-Firmen anerkannt wird.

DKB Cash Aktivkunde für Neuseeland-Reise

Die Visa von DKB Cash ermöglicht es ihren Aktivkunden kostenlos auf der gesamten Erde Geld abzuheben und auch zu bezahlen. Aktiv Kunde wird, wer monatlich mindestens 700 Euro Geldeingang auf dem dazugehörigen, kostenlosen Girokonto verzeichnet. Zudem sind die Überziehungs-Zinsen bei der DKB mit 6,90% (Stand 02.03.18) sehr niedrig.

Auch die Eröffnung via Video-Ident ist ein großer Vorteil der DKB Kreditkarte und so hast Du nach Beantragung bereits 1-2 Wochen später die Karte im Briefkasten. Die DKB Cash ist eine Visa Charge-Karte, also eine echte Kreditkarte. Dies bedeutet, dass auch Mietwagen-Verleiher auf der ganzen Erde die Kreditkarte anerkennen.

Wenn du also Geld an einem Geldautomaten in Neuseeland abhebst, der keine Fremdgebühren / Automatengebühren verlangt, dann ist die Bargeldverfügung in NZ$ mit der DKB Cash zu 100% kostenlos. Besser geht es nicht!

Auch der Wechselkurs zur Währung ist fair und wird tagesaktuell von Visa festgelegt. Der Kurs ist sehr nahe am realen Kurs an der Börse und so sind hier kaum bis keine Einbußen zu verzeichnen.

Vorteile der DKB Cash für Neuseeland

  • Kostenlos bezahlen weltweit
  • Kostenlos Geld abheben weltweit
  • Eröffnung via VideoIdent
  • Charge Karte – Wird von Mietwagenfirma anerkannt

DKB Cash Girokonto und Kreditkarte

Hier das DKB Cash Konto kostenlos eröffnen

Advanzia Kreditkarte für Neuseeland

Ein weiterer heißer Tipp für Reisende in Neuseeland ist die Kreditkarte der Advanzia Bank. Die Revolving Mastercard ist ebenfalls eine echte Kreditkarte und wird überall akzeptiert. Zudem ist bei der Advanzia das Geld abheben und bezahlen kostenfrei. Auch die umfangreiche Reiseversicherung ist ein großes Plus.

Die monatliche Gebühr für die Advanzia beträgt ebenfalls 0 Euro und so kannst du mit dieser Karte absolut nichts falsch machen!

Vorteile der Advanzia Mastercard in Neuseeland

  • Jahresgebühr (dauerhaft) – 0€
  • Auslandseinsatzgebühr (weltweit) – 0€
  • Bargeldabhebungsgebühr weltweit am Schalter/Bankautomat – 0€
  • Notfallersatzkarte – 0€
  • Umfangreiche Reiseversicherungen

Infos zu Reiseversicherung der Advanzia Mastercard

Die Reiseversicherung tritt in Kraft, sofern mindestens 50% der Gesamttransportkosten mit einem anerkannten Beförderungsunternehmen mit der Gebührenfrei Mastercard GOLD bezahlt wurden.

  • Reisehaftpflichtversicherung: je Vorfall bis zu € 350.000
  • Auslandsreise-Krankenversicherung: bis zu € 1.000.000, auch Übernahme von Zahnarztkosten
  • Reise-Unfallversicherung: € 40.000
  • Reise-Rücktrittskostenversicherung: Selbstbehalt von 20%, mindestens € 100
  • Reisegepäck-Versicherung: € 2.500 bei 1 Person, Haftungssumme auf € 3.000 gesamt begrenzt bei Reisen mit mehreren Personen
  • Verkehrsmittel-Unfallversicherung
  • Einschränkungen für Personen ab 67 Jahren

Bitte beachte jedoch unbedingt, dass die Reiseversicherung nur für Reisen bis maximal 90 Tage gültig ist. Sollte Dein Trip also länger dauern, so solltest Du dich einfach separat versichern.

Einen kleinen Haken gibt es jedoch

Obwohl die Karte alle Aktionen kostenlos anbietet, so musst Du doch etwas beachten. Während bei der Bezahlung mit Karte keine Zinsen anfallen, sofern der Betrag mit der nächsten Abrechnung pünktlich getilgt wird, musst Du für Bargeldabhebungen sofort Zinsen bezahlen. Diese werden auf den Tag genau abgerechnet und zwar immer bis zur nächsten Abrechnung.

Dieser Sache kannst du entgegenwirken, indem du ein Guthaben auf die Karte überweist (bis max. 499€ möglich) oder eben immer kurz vor der Abrechnung abhebst. So ist der Zinszeitraum sehr kurz. Ehrlich gesprochen lassen sich die Gebühren im Bereich von wenigen Euro aber durchaus verkraften, vor allem, wenn man mal 2-3 Wochen zum Urlaub machen unterwegs ist.

Advanzia Gold Mastercard

Hier kostenlos die Advanzia Kreditkarte beantragen

Welche ist denn nun die beste Kreditkarte in Neuseeland?

Wir von den Finanzhelden meinen, dass Du immer mindestens zwei Kreditkarten auf Reisen dabei haben solltest. So macht ein Diebstahl oder ein Verlust nicht viel aus und Du hast immer ein Backup mit dabei. Generell empfehlen wir eine Kombination aus DKB Cash und Advanzia oder DKB Cash und N26. Wenn Du willst, kannst Du auch alle 3 Karten beantragen, sie kosten alle absolut nichts! (ausgenommen N26 Black: 5,90€/Monat – N26 Standard: 0€/Monat)

Hinweis zur Santander 1 Plus für Neuseeland-Reisen

Laut einigen Lesern soll die Santander 1 Plus bei keinem einzigen Automaten in Neuseeland funktioniert haben… Schade, da sie die einzige Kreditkarte gewesen wäre, welche auch die Automatengebühr erstattet hätte. Zudem musst Du bei der 1 Plus Visa schon 6 Wochen ab Beantragung rechnen, bis du die Karte endlich hast. Denn so lange dauert es bis du via Post-Ident verifiziert bist und deine Karte auf dem Postweg bei dir angekommen ist. Das können andere besser!

Sollte sich hier etwas geändert und Du positive Erfahrungen mit der Santander in Neuseeland gemacht haben, bitten wir um kurzes Feedback in den Kommentaren!

Hast du noch Fragen rund um Kreditkarten und Geld abheben in Neuseeland? Dann zögere nicht und kontaktiere uns via Facebook Messenger. Wir helfen dir gerne weiter!

Facebook Messenger Button

Dein Kommentar zum Artikel

Dein Kommentar
Name