Kreditkarten Vergleich Ă–sterreich

Kreditkarten Vergleich Ă–sterreich- Finanzhelden.org

Ob Deutscher, Italiener, Schweizer oder Ă–sterreicher, Kreditkarten sind international ein beliebtes Zahlungsmittel und aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Gerade auf Reisen oder beim Shopping im Internet ist eine Kreditkarte unverzichtbar. FĂĽr Deutsche oder Personen mit Wohnsitz in Deutschland gibt es eine groĂźe Auswahl an Kreditkarten. In Ă–sterreich ist die Auswahl leider schon deutlich bescheidener.

Welche Kreditkarten in Österreich die besten und je nach Einsatzzweck zu empfehlen sind, erfährst Du hier in unserem großen Kreditkarten Vergleich Österreich.


Warum ist eine Kreditkarte sinnvoll

Ganz gleich ob Online-Shopping, Rechnungen bezahlen oder aber auf Reisen, das Plastikgeld ist nicht mehr aus der modernen Welt wegzudenken. Vor allem für Reisende, welche weltweit bequem mit ihrer Karte bezahlen wollen, ist eine Kreditkarte ein unersetzliches Instrument. Doch auch das Geld abheben ist mit einer Kreditkarte ohne Probleme beinahe überall möglich und zudem noch sehr kostengünstig.

Neben dem Einsatz im Ausland lassen sich Kreditkarten auch wunderbar zum Bezahlen im Internet nutzen. So kann man beispielsweise in beinahe jedem Online-Shop weltweit mit einer Kreditkarte bequem und gebĂĽhrenfrei seine Rechnung begleichen. Die Vorteile liegen auf der Hand: Durch die Zahlung in Echtzeit kann die Ware schnell verschickt werden und ist damit auch schneller bei dir.

Welche Kreditkarten für welchen Zweck am sinnvollsten sind, haben wir hier im großen Kreditkarten Vergleich für Österreich ermittelt…

Infografik Zahlungsmittel im Handel


Keine regelmäßige Nutzung der Kreditkarte – Kein Problem!

Viele mögen sich nun sagen, dass es sich nicht lohnt eine Kreditkarte zu beantragen, wenn man diese ohnehin nur 1-2 mal im Jahr nutzt. Das ist totaler Blödsinn! Eine Kreditkarte lohnt sich immer für den Notfall griffbereit zu haben, auch wenn diese nicht regelmäßig eingesetzt wird. Eine kostenlose Kreditkarte ohne Gebühr kann immer absolut kostenlos gehalten werden und auch für Monate im Schrank verschwinden, es wird dich nicht negativ beeinflussen.

Solltest Du diese dann spontan zur Buchung eines Fluges benötigen oder aber um mal online etwas zu bezahlen, hast Du die Karte immer parat! Wichtig ist nur, dass Du wie bereits erwähnt, bei unregelmäßiger Nutzung auf jeden Fall eine kostenlose Karte beantragst.

Welche weiteren Anforderungen an eine gute Kreditkarte gestellt werden sollte, erfährst Du im nächsten Abschnitt.


Anforderungen an eine gute Kreditkarte

Je nach Einsatzzweck und Antragsteller können die Anforderungen an eine Kreditkarte leicht unterschiedlich sein, im Prinzip beschränken sich diese aber auf die folgenden Punkte.

  • Keine JahresgebĂĽhr
  • Kostenlose BargeldverfĂĽgung
  • Kostenloses Bezahlen
  • Gutes Online-Banking

Zudem ist es noch sehr ratsam, wenn eine Kreditkarte nicht in den Kreis der Debit-Karten fällt. Gerade wenn man öfter einen Mietwagen mieten will oder aber viel in die USA reist, kann man mit einer Debit-Karte öfter Probleme bekommen. Diese funktioniert zwar beim Bezahlen und Geld abheben wunderbar, wird aber von vielen Hotels und Mietwagenfirmen nicht anerkannt.

Auch ein geringer Zinssatz auf Überziehungen sollte für Vielnutzer der Kreditkarte nicht außer Acht gelassen werden. So lässt sich nämlich im Endeffekt Geld sparen und wer will schon die Banken mit Geld füttern!?

Nicht elementar wichtig aber besonders cool finden wir übrigens die Eröffnung der Kreditkarte via Video-Ident. So wird überhaupt kein Papierkram nötig und die Karte lässt sich bequem via Webcam oder Smartphone-App beantragen. Die beste Möglichkeit dazu bietet die N26 Bank. 

Doch auch bei Free.at ist die Eröffnung der Karte recht schnell und unproblematisch möglich, was im Gunde so abläuft:

  1. Du beantragst Free Mastercard online.
  2. Du bekommst eine Bestätigungsmail, dass der Antrag geprüft wird (Schufa etc.)
  3. Nach ein paar Tagen erhältst Du Post von der Bank mit Deiner Kreditkarte. Diese ist noch nicht aktiviert. Dem Schreiben liegt ein Aktivierungsschein bei, den Du unterschreiben und per beigefügtem Antwort-Briefumschlag an die Bank zurück senden musst.
  4. Nun vergehen nochmal 2-3 Tage und dann bekommst Du eine Mitteilung per E-Mail, dass Deine Karte aktiviert und einsatzbereit ist.
Kreditkarten Vergleich Ă–sterreich - Reisekreditkarte
Gerade auf Reisen ist es wichtig, dass eine Kreditkarte auch bei Mietwagenverleihern und in Hotels anerkannt wird.

Wer bekommt eine Kreditkarte

Um eine Kreditkarte beantragen zu können bedarf es unterschiedlicher Voraussetzungen. Prepaid- und Debit-Kreditkarten können oft sehr einfach beantragt werden. Für „echte“ Kreditkarten hingegen liegen die Hürden oft ein wenig höher. So musst Du hier dein Gehalt angeben und in Österreich recht ausführliche Angaben über deine Finanzen machen.

Im Gegenzug bekommst Du dann aber oft gleich einen hohen Kreditrahmen gewährt und kannst deine Karte dann quasi in vollen Zügen genießen. Generell lässt sich also sagen, dass Prepaid- und Debit-Karten beinahe für alle geeignet sind und auch Schüler und Studenten diese beantragen können.

Kreditkarten mit Verfügungsrahmen hingegen sind in aller Regel nur Personen mit regelmäßigem Einkommen vorenthalten.


Kreditkarte mit Girokonto – Vorteile

Kreditkarten sind immer in zwei unterschiedlichen Varianten verfügbar. Dies wären die Kartenangebote mit Girokonto und ohne. Generell ist beides nicht schlecht, wobei wir aber eher zu einer Kreditkarte mit Girokonto raten.

So hast Du mit einer Kreditkarte, welche in Verbindung mit einem Girokonto kommt, deine gesamten Finanzen immer im Ăśberblick. Bei der N26 Bank gehen die Buchungen zum Beispiel direkt vom Konto und dem Guthaben ab.

Bei einer Kreditkarte ohne Girokonto, wie sie zum Beispiel die Free ist, musst Du die Rechnungen Monat für Monat selbst via Überweisung auf das Konto der Bank ausgleichen. Vorteil an der Sache ist: Du bekommst quasi von einer Abrechnung zur nächsten einen Kredit auf die getätigten Zahlungen und Abhebungen.

Auch eine Teilzahlung ist so bei Free möglich. Dies bedeutet, dass Du nicht immer die gesamte Rechnung ausgleichen musst, wenn Du mal knapp bei Kasse bist. Die Gefahr davon liegt natürlich auf der Hand: Du kannst in eine Schuldenspirale gelangen, welche aber im Endeffekt immer auf das Limit deiner Karte + Zinsen beschränkt ist.

Für all diejenigen, die gut mit Geld umgehen können und alles im Griff haben, ist eine Kreditkarte mit Girokonto nicht unbedingt nötig. Wer lieber den Überblick über alles haben und alle seine Finanzen an einem Ort verwalten will, der fährt mit einer Kreditkarte inklusive Konto besser.

Die besten Angebote mit und ohne Girokonto findest Du im nächsten Abschnitt in unserem Kreditkarten Vergleich Österreich.


Kreditkarten Vergleich Ă–sterreich

Obwohl es auch für Österreicher ein paar mehr Kreditkartenanbieter als die unten aufgeführten gibt, so habe wir nach ausführlichem Vergleichen viele für überteuert und nicht empfehlenswert empfunden. Alle hier verglichenen Karten hingegen haben ihre eigenen Vor- und Nachteile und sind unserer Meinung nach uneingeschränkt empfehlenswert.

Anbieter

GebĂĽhrpro Monat
  • Kartentyp
  • Konto inklusive?
  • Eröffnung via VideoIdent
    Bequem ohne Papierkram
  • Ăśberziehungszins
  • Kostenlose Bargeldabehbung weltweit
  • Kostenlos bezahlen weltweit
  • Online Banking
  • Sonstiges
  • Fazit

N26

0€
  • Debit Card
  • Ja
  • Ja
    innerhlab von 8 Minuten
  • 8,90%
  • Nein
    1,70% vom Betrag auĂźerhalb der EU - EU kostenlos
  • Ja
  • Ja
  • Innovatives und modernes Banking
  • Ideal fĂĽr jeden Anlass! Auf Reisen und im Alltag die beste Lösung fĂĽr Ă–sterreicher!

N26 Black

5,90€
  • Debit Card
  • Ja
  • Ja
    innerhalb von 8 Minuten
  • 8,90%
  • Ja
  • Ja
  • Ja
  • Innovatives und modernes Banking
  • Wer viel reist, sollte statt dem N26 Konto Basis auf die Black Version zurĂĽckgreifen. Dann ist das Bargeld abheben weltweit kostenlos inklusive!

Free Mastercard Gold

0€
  • Revolving Card
  • Nein
  • Nein
  • 19,49%
  • Ja
  • Ja
  • Ja
  • in der Regel sofort 500€ Kredit
  • Beinahe alles kostenlos, vollwertige Kreditkarte. Lediglich der hohe Zinssatz fĂĽr Ăśberziehungen ist ein kleiner Minuspunkt.

DADAT Gold

3€ im 1. Jahrdanach 5,80€
  • Charge Card
  • Ja
  • Nein
  • 14,00%
  • Nein
    3% oder aber min. 3,63€
  • Nein
    1,5%
  • Ja
  • Reiseversicherungsschutz inkl. Reisestornoversicherung
  • Die schlechteste Kreditkarte im Vergleich und nur bedingt zu empfehlen!

Kostenlose Kreditkarten in Ă–sterreich

Die beste kostenlose Kreditkarte in Ă–sterreich ist die Free der Advanzia Bank, welche auch der Gesamtsieger unseres Vergleichs ist. Das Angebot der Free Kreditkarte ist nicht nur gut, sondern auch absolut kostenlos verfĂĽgbar.

Neben der Free bietet sich als gute kostenlose Kreditkarte in Ă–sterreich die N26 Visa an. Diese bietet in der Basisversion zwar nicht so viele VorzĂĽge wie die Free Kreditkarte, ist aber ebenfalls kostenlos und ein sehr modernes Produkt fĂĽr junge Leute. Gerade Studenten, Auszubildende und Technik-Interessierte sollten definitiv einen Blick bei der N26 riskieren.


Die beste Kreditkarte fĂĽr Ă–sterreicher

FĂĽr das Team von den Finanzhelden ist die Free Kreditkarte eindeutig das beste Angebot auf dem Markt. Keine GrundgebĂĽhr, kostenloses Bezahlen und Geld abheben weltweit und zudem noch eine echte Kreditkarte. Das gibt es fĂĽr Ă–sterreicher sonst nirgends.

Wer auch mit einer Debit-Karte zurechtkommt, der kann auĂźerdem auf die N26 zurĂĽckgreifen, welche ebenfalls sehr gute Konditionen und zudem noch ein erstklassiges Online-Banking mit moderner App bietet.

Hast Du noch Fragen zu Kreditkarten in Ă–sterreich? Die Finanzhelden stehen Dir gerne mit Rat und Tat zur Seite!

Facebook Messenger Button