N26 Transferwise Auslandsüberweisung - Finanzhelden.org

N26 und Transferwise sind eine Partnerschaft eingegangen, welche es den Kunden von N26 deutlich erleichtern soll günstig und gebührentransparent Geld in verschiedenen Währungen zu überweisen. Wie N26 mit Transferwise funktioniert, wie viel es kostet und ob sich die Funktion lohnt, erfährst Du hier in unserem N26 Transferwise Test…

N26 und Transferwise – Eine gute Kombination für Auslandsüberweisungen

N26 MastercardNoch kein N26 Konto? Hier gratis eröffnen

Banking wird immer moderner und glücklicherweise gibt es auch in Deutschland Banken wie N26, welche die Zukunft maßgeblich prägen werden. Vorbei die Zeit der altbackenen und steifen Filialbanken mit schlechten Konditionen und komplizierten Formularen. N26 geht neue Wege und das auch bei Auslandsüberweisungen. Die Partnerschaft von N26 und Transferwise ermöglicht das senden von Fremdwährungen zum günstigen Tarif und das super einfach über das Handy.

Warum braucht man Transferwise bei N26?

Wenn Du nur Geld in Europa und in Euro überweisen willst, dann ist N26 Transferwise nicht nötig für Dich und MoneyBeam ist das was für Dich extrem nützlich sein kann. Solltest Du aber Geld zu Freunden, Verwandten, Familie oder Geschäftspartnern ins Ausland und in Fremdwährungen senden wollen, dann ist N26 Transferwise ein Segen! Du kannst bequem und ohne Drittanbieter über die Online-Banking-App deine Onlineüberweisung in Fremdwährung ausführen und das auch noch zu exzellenten Konditionen!

Welche Währungen kann man bei N26 mit Transferwise überweisen?

Seit dem letzten Update können Kunden in Deutschland, Irland, Frankreich, der Slovakei, Griechenland und Österreich mit NUMBER26 nicht nur in Euro, sondern auch in 15 weiteren Währungen Geld überweisen. Im April 2018 sind Überweisungen in die folgenden Währungen möglich:

  • US-Dollar
  • Britische Pfund
  • Polnische Zloty
  • Schweizer Franken
  • Schwedische Kronen
  • Indische Rupie
  • Kanadische Dollar
  • Australische Dollar
  • Ungarische Forint
  • Dänische Kronen (seit 7. April)
  • Bulgarische Lew (seit 7. April)
  • Georgische Lari (seit 7. April)
  • Norwegische Kronen (seit 7. April)
  • Rumänische Leu (seit 7. April)
  • Tschechische Kronen (seit 7. April)

Es gilt zu beachten, dass N26 dieses Angebot immer weiter ausbaut und nach und nach weitere Währungen hinzukommen werden. Falls sich Neuigkeiten ergeben sollten, bitten wir Dich dies in den Kommentaren mitzuteilen.

N26 Transferwise Währungen

Was benötigt man um Fremdwährungen zu überweisen?

Generell bedarf es nicht viel um Geld mit N26 Transferwise ins Ausland zu überweisen. Kontonummer / IBAN, SWIFT-Code / BIC und Name des Empfängers genügen. Die App leitet Dich sehr unkompliziert durch den Vorgang und Du kannst eigentlich absolut nichts falsch machen!

Wie viel kostet es bei N26 mit Transferwise Geld zu senden?

Die Gebühren sind von der Art der Währung und der höhe des Überweisungsbetrags abhängig. Generell kann man sagen, dass zwischen 4€ und 10€ Gebühren üblich sind. Die Gebühren werden bei N26 Transferwise transparent vor dem Überweisungsvorgang dargestellt. Es gibt absolut keine bösen Überraschungen.

Auch der Wechselkurs wird unmittelbar Live angezeigt. So kannst Du diese zum Beispiel bei XE abgleichen und Du wirst feststellen, dass Du den echten Devisenmittelkurs bekommst.


N26 Transferwise vs. klassische Hausbank-Überweisung

Kurz gesagt: Die klassische Hausbank hat für uns ausgedient. Dort sind die Gebühren für eine Auslandsüberweisung nicht nur deutlich höher, sondern werden leider oft auch saftige Gebühren im Wechselkurs versteckt.

Beides ist bei N26 und Transferwise nicht der Fall. Du bezahlst dort lediglich eine sehr geringe und faire Gebühr und die Abrechnung der Devisen erfolgt am Börsen-Mittelwert. Für uns hat N26 Transferwise deshalb ganz klar die Nase vorne und ist immer jedem andrem Service oder jeder Hausbank vorzuziehen.

Beispiel: 1000 Euro nach Amerika in USD

N26 Transferwise:

  • 1000€ in US-Dollar (Wechselkurs=1,236) = 1236 US-Dollar
  • -Gebühren = 4,98€
  • Der Empfänger erhält = 1229,84 US-Dollar 

Kreissparkasse:

  • 1000€ in US-Dollar (Wechselkurs=1,236- Courtage von 0,25% o. 3mind.€ ) = 1232,91 US-Dollar
  • -Gebühren = 1,5% oder min. 13€
  • Der Empfänger erhält = 1216,84 US-Dollar

Wie du siehst, erhält der Empfänger bei einer Überweisung über die Sparkasse satte 13 US-Dollar weniger. Stelle Dir die Gebühren dann doch einmal größeren Beträgen vor…

Zudem ist es bei klassischen Banken oft schon ein Problem das passende Überweisungsformular ausfindig zu machen. Nicht selten ist sogar ein Ganz zur Filiale nötig. Für uns ist das absolut nicht modern und zeitgemäß und somit schon ein Grund zur Disqualifikation der Hausbank bei Auslandsüberweisungen!


Wechselkurse bei N26 und Transferwise

Der Wechselkurs bei einer Auslandsüberweisung mit N26 und Transferwise ist immer der echte Devisenmittelkurs, wie Du ihn zum Beispiel auf XE oder Yahoo verfolgen kannst. So bekommst Du den tatsächlichen Devisenkurs ohne Aufschläge und versteckte Gebühren.

Etliche Anbieter wie Western Union, aber auch Hausbanken, verwenden nicht den Devisenmittelkurs, sondern einen eignen Wechselkurs, durch welchen die Banken noch saftig mitverdienen. Schon alleine aus dem Grund ist N26 Transferwise die beste Möglichkeit für uns Geld ins Ausland zu überweisen.

Devisenmittelkurs XE


N26 Transferwise Anleitung – So geht es Schritt für Schritt

Wie Du einfach in 3 Schritten die Überweisung ins Ausland komplett mit dem Handy ausführst, hier…

1. Lege einen neuen Empfänger an und wähle “Überweisung in Fremdwährung” aus.

N26 Transferwise Anleitung Auslandsüberweisung

2. Du kannst nun zwischen 15 verschiedenen Währungen wählen. Zudem werden sofort die Gebühren und der Wechselkurs angezeigt.

N26 Transferwise Anleitung Auslandsüberweisung Währungen

3. Die Überweisung kommt in der Regel nach 1-2 Werktagen beim Empfänger an.

N26 Transferwise Anleitung Auslandsüberweisung Bestätigung

Hinweis: Über das Online-Banking im Browser ist es derzeit nicht möglich die Transferwise Funktion zu nutzen bzw. die Zielwährung umzuschalten… Transferwise muss in der N26 App auf dem Handy erfolgen!


Fazit N26 Transferwise

Die Transferwise Funktion in Kombination mit N26 ist eine der besten Möglichkeiten auf dem Markt um Auslandsüberweisungen durchzuführen. Die Preise sind sehr gering, der Wechselkurs sehr gut und die Auslandsüberweisung genauso leicht wie eine normale Überweisung getätigt. Bei unserer Testüberweisung in die USA gab es keinerlei Probleme und der Vorgang wurde sofort und ohne Verzögerung einfach via Smartphone App ausgeführt. Das Geld war bereits 2 Werktage später beim Empfänger… TOP!

Wenn Du mehr als die 19 Angebotenen Währungen zur Überweisung brauchst, dann kannst Du deine Überweisung auch direkt über Transferwise ausführen. Die Konditionen sind exakt gleich und es stehen dort mehr als 45 Währungen zur Verfügung!

Hier geht es zu Transferwise

Wie waren deine Erfahrungen mir N26 Transferwise? Wie hat der Vorrang bei deiner Auslandsüberweisung funktioniert?

Dein Kommentar zum Artikel

Dein Kommentar
Name