So lässt sich auf Reisen zusätzlich Geld verdienen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um auf Reisen Geld verdienen zu können. So kann man etwa seine Fotos verkaufen, die man im Zuge des Aufenthalts in fernen Ländern gemacht hat, Produkte empfehlen und sich über Provisionen freuen oder Texte schreiben. Und wer sich selbst als risikoaffin bezeichnet, kann es auch als Trader versuchen.

Die erste Station: Job im Hotel

Eine Möglichkeit, die gerne zu Beginn einer Reise in Anspruch genommen wird: Arbeit im Hotel. Zu Beginn wird man überrascht sein, dass es fast überall Unterkünfte gibt, die vor allem in der Hauptsaison nach Pflegekräfte Ausschau halten – und der Job mag, auch wenn es letztlich nur darum geht, die Zimmer aufzuräumen bzw. zu reinigen, nicht schlecht bezahlt sein. Es gibt Hotels, die für diese Tätigkeit um die 20 bis 25 US Dollar die Stunde bezahlen.

Neben der Reinigung der Zimmer kann man sich etwa um den Garten der Anlage kümmern, kann auch als Animateur tätig werden oder die Liegen am Strand für den nächsten Tag vorbereiten. Die Tätigkeit in einem Hotel mag sehr wohl abwechslungsreich sein.

Das Verfassen von Texten

Hat man nebenbei noch etwas Zeit, so kann man auch zusätzlich Geld über seinen Laptop verdienen. Besonders interessant mag hier das Schreiben von Texten sein. Im Internet gibt es diverse Plattformen, die nach Textern suchen. Je größer die Aufträge, umso höher fällt dann der Verdienst aus. Das Ziel? Private Auftraggeber finden, die sodann direkt Aufträge vermitteln – das heißt, man muss nicht über eine bestimmte Plattform aktiv werden und schnell sein, damit man der Konkurrenz die Texte wegschnappt, sondern kann hier ganz entspannt auf seine persönlichen Aufträge warten. Zudem wird die Bezahlung besser sein – letztlich gibt es hier keine Plattform in der Mitte, die ebenfalls Geld verdienen will.

Neben dem Schreiben kann man auch als Übersetzer tätig werden. Wer mehrere Fremdsprachen spricht, kann hier ebenfalls ein attraktives Einkommen erzielen.

Trading: Chance oder zu hohes Risiko?

Kann man aber auch als Trader sein Geld verdienen – beispielsweise mit Bitcoin Trader? Ja. Aber was ist Bitcoin Trader überhaupt? Bitcoin Trader ist ein klassischer Krypto Trading Bot, der als Unterstützung gesehen wird, wenn es darum geht, die Preisentwicklung der Kryptowährung Bitcoin vorherzusagen. Denn der Kryptomarkt ist ausgesprochen volatil – es kann immer wieder steil nach oben wie nach unten gehen. Und derartige Entwicklungen kann ein Trading Bot, aufgrund der im Vorfeld durchgeführten Analysen und Berechnungen, schon im Vorfeld erkennen.

Aufgrund der Tatsache, dass es keine Gewinngarantie gibt, sollte immer nur frei zur Verfügung stehendes Geld investiert werden. Das Trading mag auch einer der wenigen Jobs sein, den man von überall ausüben kann, jedoch die Gefahr hat, am Ende weniger Geld als zuvor zu haben. Daher ist es, vor allem dann, wenn man auf Reisen ist, wichtig, nicht benötigtes Geld zu verwenden – Geld, das man für die Unterkunft benötigt, darf keinesfalls angerührt werden.

Der Verkauf von selbstgeschossenen Fotos

Eine weitere Idee, um sich während der Reisen ein Einkommen aufbauen zu können, mag das Verkaufen von Fotos sein. Wer viel unterwegs ist und gerne fotografiert, der wird mit Sicherheit das eine oder andere sehr interessante Motiv vor die Kamera bekommen. Im Internet gibt es Datenbanken, über die die Bilder sodann hochgeladen und zum Verkauf angeboten werden können.

Neben der Möglichkeit, Bilder zu verkaufen, kann man sich auch mit dem Affiliate Marketing befassen. Hier wird dann über den eigenen Kanal Werbung für bestimmte Produkte gemacht – und wenn dann diese Produkte über den zur Verfügung gestellten Link gekauft werden, darf man sich über eine Provision freuen.

Nicht nur auf eine Einkommensquelle konzentrieren

Wer plant, auf Reisen Geld zu verdienen, der ist sehr wohl gut beraten, wenn er sich nicht nur mit einem Job befasst, sondern hier mitunter zwei oder drei Möglichkeiten verfolgt, um sodann Geld verdienen zu können. Das heißt, man schreibt Texte und bewirbt Produkte oder versucht nebenbei mit digitalen Währungen zu traden. Am Ende wird die Vielfalt dann den gewünschten Erfolg bringen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.