Wie viele Kreditkarten kann man haben? - Finanzhelden.org

Kreditkarten werden immer beliebter und es macht durchaus Sinn mehrere davon zu besitzen. Immer wieder taucht die Frage auf: Wie viele Kreditkarten kann man haben? Wer schon 2 oder 3 Kreditkarten hat, der fürchtet oft, dass eine neue Beantragung abgewiesen wird. In aller Regel ist das aber definitiv nicht so und einer großen Menge an Kreditkarten steht aus rechtlicher Sicht oder der Schufa nichts im Wege… 

Wie viele Kreditkarten man haben darf und welche Anzahl an Kreditkarten Sinn macht, erklären wir Dir hier in diesem Artikel…

Wie viele Kreditkarten kann man haben?

Kurz und knapp gesagt: Theoretisch unbegrenzt. Es gibt weder gesetzlich noch von den Banken ein festgelegtes Limit, welche Anzahl an Kreditkarten eine einzelne Person haben darf. In aller Regel sind auch viele Kreditkarten pro Person absolut kein Problem. Im Prinzip ist bei „echten Kreditkarten“ die Bonität des Antragstellers ausschlaggebend. Auch die Schufa wird dazu zu Rate gezogen.

Welche Faktoren genau eine Rolle bei der Vergabe von Kreditkarten spielen, erfährst Du im nächsten Abschnitt.

Was nimmt Einfluss darauf, wie viele Kreditkarten man haben darf?

Ganz allgemein ist die Bonität und der Schufa-Score bei der Vergabe von Kreditkarten der wichtigste Faktor. Bei der Beantragung von Charge oder Revolving Kreditkarten ist diese Anfrage im Vorfeld obligatorisch und so wird auch geprüft, ob Du dir noch eine weitere Kreditkarte leisten kannst.

Ein Beispiel: Als Normalverdiener mit 1.500€ hast Du bereits eine Kreditkarte von deiner Hausbank mit 3.000€ Kartenlimit erhalten. Zudem hast Du dir separat eine Kreditkarte bestellt, welche ebenfalls ein Limit von 3.000€ einräumte.

Nun hat Du also insgesamt die Möglichkeit über einen Kredit in Höhe von 6.000€ – es kann gut sein, dass bei der Überprüfung eines weiteren Kreditkartenantrags entschieden wird, dass Du keine Karte erhältst oder aber nur mit einem sehr geringen Limit.

Vielverdiener hingegen können ohne Probleme eine große Menge an Kreditkarte bestellen, da sie einfach über eine höhere Bonität verfügen.

Im Prinzip gilt folgende Regel: Es gibt es kein Limit für beantragte Kreditkarten. Verfügst Du über eine entsprechende Bonität und ausreichendes Einkommen, sollte es kein Problem darstellen viele Karten zu erhalten. Allerdings werden Kreditkarten grundsätzlich der Schufa gemeldet. Sollte es bei zunehmender Anzahl also Probleme mit der Liquidität geben, wird sich die Bank bei Dir melden. Außerdem interessiert die Kreditkartenheruasgeber natürlich der jeweilige Umsatz, da sie vom regen Gebrauch der Karten leben.

Wie viele Kreditkarten kann man haben - So viele Karten machen Sinn
Ob Kaffee im Alltag, teure Elektronik oder Online-Shopping, Kreditkarten sind heutzutage nicht mehr aus unserem Leben wegzudenken. Wie viele Kreditkarten man haben darf bzw. sollte, haben wir ermittelt…

Prepaid Kreditkarten – Keinen Einfluss auf die Bonität des Antragstellers

Eine Ausnahme bilden Prepaid Kreditkarten, welche auch ohne Schufa und Bonitätsprüfung ausgegeben werden. Rein theoretisch kannst Du hunderte davon besitzen, da Du mit diesen Karten ohnehin nur über zuvor eingezahltes Guthaben verfügen kannst. 

Abschließend gilt also zu sagen, dass Prepaid Kreditkarten absolut keiner Limitierung unterliegen und normale Kreditkarten im Rahmen deiner Bonität ausgegeben werden können. Eine feste Limitierung an möglichen Kreditkarten pro Person gibt es nicht!

Gefahren von zu vielen Kreditkarten auf deinen Name

Auch wenn Du sehr viele Kreditkarten beantragen kannst und diese in der Regel auch genehmigt werden, so bringen zu viele Kreditkarten auch ein paar Risiken mit sich, welche wir hier genauer erklären.

Verlust der Kontrolle über die Finanzen

Wenn Du zu viele Karten mit einem hohen Limit hast, besteht durchaus die Gefahr, dass Du die Kontrolle über deine Finanzen verlierst. Denn in aller Regel kannst du mit Kreditkarten mehr ausgeben als Du auf dem Konto hast oder verdienst. Oft sind leicht 3 Monatslöhne oder gar mehr im Rahmen.

Wenn Du also auf ausgiebige Shoppingtour gehst und bequem mit dem Plastikgeld bezahlst, kann es schnell passieren, dass Du dich übernimmst. Da der fällige Schulden-Betrag erst am Ende des Monats abgebucht wird, kann es passieren, dass Du diesen überhaupt nicht begleichen kannst. Gesunde Vorsicht und Selbstkontrolle kann hier aber helfen!

Kreditwürdigkeit sinkt

Außerdem sinkt mit jedem eingeräumten Kreditrahmen pro Kreditkarte natürlich auch deine Kreditwürdigkeit. Alle Kreditkarten und Verfügungsrahmen werden bei der Schufa eingetragen und zehren somit von deiner Bonität. Wenn dein imaginärer Kreditrahmen bei der Schufa also 10.000€ wäre und Du zwei Kreditkarten mit einem Verfügungsrahmen von je 3.000€ hast (ingesamt also 6.000€), dann liegt deine Restkreditwürdigkeit nur noch bei 4.000€.

Diese Anzahl an Kreditkarten macht Sinn

Wir von den Finanzhelden empfehlen allen unseren Lesern immer mehrere Kreditkarten zu besitzen. Vor allem für Vielreisende ist es unausweichlich mindestens zwei, oder besser noch drei Kreditkarten zu besitzen. Dies hat damit zu tun, das Du so auch im Falle eines Diebstahls oder Verlusts der Karte immer ein Backup hast.

Wenn Du nur sehr selten im Internet einkaufst und ab und an im Ladengeschäft mit der Kreditkarte zahlen willst, dann reicht theoretisch auch eine Kreditkarte pro Kopf. Solltest Du aber auf Reisen gehen, gehört für uns dann auf jeden Fall ein zweite Karte in den Geldbeutel.

Hast Du noch Fragen rund um Kreditkarten? Zögere nicht und kontaktiere uns via Facebook-Messenger!

Facebook Messenger Button

Dein Kommentar zum Artikel

Dein Kommentar
Name